Fortbildungsangebote für Pflege-  und Betreuungskräfte,
 sowie berufliche Betreuer_innen im Bereich Gesundheitsfürsorge
(auch als Inhouse-Schulungen bei Ihnen)
  • Kommunikationsmodelle und Theorien / psychologische und neurologische Aspekte / Sprachkompetenz in der Begleitung von pflege- und hilfsbedürftigen Menschen
  • Training Kommunikations- und Sprachkompetenz ( auch für Führungskräfte im oberen Management (Einzelarbeit)
  • Sterbende würdevoll begleiten / Umgang mit Trauerreaktionen / Rechte Sterbender / Kommunikation in der Begleitung
  • Sexualität im Alter
  • Werte- und Rollenkonflikte im Pflegealltag
  • Mediation in der Pflege (Vortrag)
  • Ethik  und Selbstbestimmung in der Pflege
  • Die Pflegecharta /  Die Rechte der Hilfs- und Pflegebedürftigen kennen und umsetzen
  • Handlungskompetenz „Teamfähigkeit“
  • Gewalt in der Pflege/ Gewalt gegen Pflegende
  • Einführung in die „Einfühlsame und Selbst- bewusste Kommunikation“ angelehnt an die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Dr. M. B. Rosenberg
  • Weiterführende Trainings, Einzeln und in Gruppen je nach Absprache in regelmäßigen Abständen
  • Gelassener und einfühlsamer Umgang mit Wut und Aggression bei dementiell Erkrankten
  • Umgang mit Wut und Aggression unter Kollegen in Theorie und Praxis
  • Umgang mit wütenden Angehörigen / Schaffung von Kooperation und gegenseitigem Verständnis
Ergänzende Angebote:

Bildungsangebote in Pflegeeinrichtungen oder in meiner Praxis bis 8 Personen für wissbegierige Bewohner_innen und für      Angehörigenabende für mehr Verständnis und Kooperation.
Workshops mit Pflegekräften und Angehörigen zur verbesserten Zusammenarbeit und gegenseitigen Entlastung

Sollten Sie Fortbildungswünsche haben, die hier nicht aufgeführt sind, sprechen Sie mich gerne an. In meiner Praxis stehen Fachdozenten aus unterschiedlichen Bereichen zur Verfügung.